Deutsch  |  English  

Kompetenz durch Wissen und Erfahrung.

Unser Team verbindet Wissen, Erfahrung und Empathie

Andreas Hubrich
Osteopathie / Mesologie / kPNI Therapeut

Weitere Informationen

Schon in der Schule interessierte ich mich für Medizin und Gesundheit. Ein Praktikum in einer Reha-Klinik in Bad Nauheim bestätigte mich dann darin, tatsächlich einen medizinischen Beruf ergreifen zu wollen. So trat ich 1988, mit 18 Jahren, die dreijährige Ausbildung zum Physiotherapeut in Oldenburg an und arbeitete im Anschluss in einer Reha-Klinik mit Schwerpunkt auf Orthopädie und Traumatologie. Die Erfolge, die man durch manuelle Therapie bei der Behandlung orthopädischer Patienten erzielen konnte, überzeugten mich.
Sie veranlassten mich dazu, 1992 an der Ersten Europäischen Akademie für Manuelle Therapie in Kreischa eine Zusatzausbildung nach dem Kaltenborn-Evjenth-Konzept  (OMT) aufzunehmen. Professor Kaltenborn und Professor Evjenth, beide Koryphäen im Bereich der Manualtherapie, inspirierten mich hinsichtlich ihrer umfassenden Kenntnisse spezifischer Wirbelsäulenmanipulationstechniken sehr.
1994 trat ich als diplomierter Therapeut für Orthopädische Manuelle Therapie (OMT) die Leitung des ambulanten Reha-Zentrums in Passau an. Zeitgleich nahm ich meine Lehrtätigkeit als Assistent für Manuelle Therapie bei Frans van den Berg auf. Van den Berg, durch seine Publikationen im Bereich der Physiotherapie in Fachkreisen geschätzt, prägte meine Arbeit und mein Denken in der therapeutischen Praxis nachhaltig. Er beflügelte mich schließlich darin, meinem Wunsch nach ganzheitlicheren Therapiekonzepten weiter nachzugehen.
Daraus resultierte zunächst meine 5jährige Ausbildung zum Osteopathen am College Sutherland in Schlangenbad. Nach erfolgreichem Abschluss bekam ich dort 2004 eine Assistententätigkeit im Fach viscerale Osteopathie angetragen.
2005 legte ich dann die Heilpraktikerprüfung ab und erwarb damit die juristische Voraussetzung, die Osteopathie in selbstständiger Praxis auszuüben.
Dies führte unter anderem auch dazu, dass ich 2007 mit Sven Besch das Kompetenzzentrum für osteopathische Medizin in Frankfurt, die Praxis Osteopathie am Römer, gründete.
Parallel setzte ich meine Lehrtätigkeiten im Bereich der Anatomie und Osteopathie am College Sutherland fort.
Meinem durch die medizinisch-kurative Praxis ständig weiter wachsenden Erkenntnisinteresse bezüglich der Ursachen schwerer (chronischer) Erkrankungen und ihrer Therapiemöglichkeiten wurde und werde ich nach wie vor durch die regelmäßige Teilnahme an Postgraduiertenkursen für osteopathische Behandlungsmethoden gerecht. Dadurch vertiefe und erweitere ich mein Wissen und Therapierepertoire ständig.
Letztlich wurde ich auch so auf den komplementärmedizinisch-integrativen Therapieansatz der Mesologie® aufmerksam und entschied mich schließlich, die dreijährige Ausbildung zum Diplom-Mesologen® zu absolvieren. 2011 schloss ich diese erfolgreich ab.
Seither komplettiert der mesologische Therapieansatz meine osteopathische Praxisarbeit, wenn dies aufgrund der chronischen Beschwerden meiner Patienten sinnvoll und indiziert erscheint.

hubrich[at]frankfurt-osteopathie.de

Jan Werkhäuser   Osteopathie

 

Weitere Informationen

Ich liebe Frankfurt.

Hier geboren, zur Schule gegangen, Zivildienst absolviet, Ausbildung zum Industriekaufmann gemacht, studierte ich anschließend Bauingenieurwesen.
Drei Jahre war ich tätig als Projektsteuerer, Projektmanager und Bauleiter in Deutschland.
2005 Beginn des Vollzeitstudiums "Osteopathische Medizin" in Wiesbaden Schlangenbad.
Heilpraktiker seit 2009 und seit 2010 tätig in dieser Praxis.
Diverse Fortbildungen in Anatomie an der VUB in Brüssel und der Philipps Universität in Marburg.
Weiterhin enge Verbundenheit zum College Sutherland.
Assistenz bei diversen Lehrern und erfahrenen Osteopathen wie Patrick Schippers in Extremitaten, Francis la Fosse in Anatomie und Luc View in Abdomen.
Seit 2012 unterrichte ich viszerale Osteopathie in der Vollzeitausbildung des Colleges
werkhaueser[at]frankfurt-osteopathie.de

Omri Pelleg
Osteopathie

Weitere Informationen

Mit der Ausbildung zum Osteopath am „College Sutherland-Gcom“ habe ich zwei Jugendträume gleichzeitig erfüllt: Die Arbeit mit den Händen und die Arbeit mit Menschen zu verbinden.

Seit 2009 arbeite ich als freiberuflicher Osteopath und habe in verschiedenen Praxen Erfahrungen gesammelt und unterschiedliche Arbeitsweisen kennen gelernt. Ich erfreue mich an meiner Arbeit, an den Herausforderungen und Anregungen, die die Patienten mitbringen.

In den vergangenen Jahren habe ich mich im Bereich Kinderosteopathie und Gynäkologie fortgebildet und setze dies weiter fort.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie mich gerne persönlich per Email unter pelleg[at]frankfurt-osteopathie.de

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

  • Geboren 1976
  • 2004-2009 Osteopathie Ausbildung am College Sutherland- GCOM
  • 2010-bis heute, Fortbildungen im Bereich der Kinderosteopathie
  • 2012 Heilpraktiker - Zulassung: Gesundheitsamt Wiesbaden
  • 2013-bis heute Fortbildung in Biodynamischer Osteopathie für Kinder

Johanna Stephan
Osteopathie

Weitere Informationen

Alles begann damit, dass ich als Jugendliche selbst eine osteopathische Behandlung erfuhr. Begeistert von der Vielfältigkeit dieser Behandlungsmethode, die mit einfachen und sanften Techniken Blockaden und Spannungen im Körper lösen kann, fing ich an, mich mehr und mehr mit der mir bis dahin noch fremden Medizin zu befassen und entschied mich nach meinem Abitur im Sommer 2010 nach reiflicher Überlegung gegen das vorerst favorisierte Kunststudium und für die Osteopathie.

Nach der fünfjährigen Vollzeitausbildung für osteopathic medicine am College Sutherland in Schlangenbad, die ich im Sommer 2015 erfolgreich abschloss, erhielt ich Ende 2015 zusätzlich die Erlaubnis, als Heilpraktikerin tätig zu sein. Seitdem arbeite ich mit viel Freude und Begeisterung in meinem Beruf. Während der 40-60 minütigen Behandlungen lege ich sehr großen Wert darauf, meine Patienten ganzheitlich begleiten zu können.

2010–    2015    Ausbildung zur Osteopathin am GCOM (German College of Osteopathic Medicine), der Vollzeitschule des College Sutherland gGmbH

2015        Heilpraktiker Erlaubnis

2016–    2017    postgraduierte Fortbildung zu Behandlungen mit dem „Fasziendistorsionsmodell (FDM) nach Stephen Typaldos D.O.“ (Modul 1 und 2 der European FDM Association)

Sven Besch
Osteopathie / kPNI Therapeut

 

Weitere Informationen

Ich wurde 1970 in Frankfurt am Main geboren und bekam durch meinen Zivildienst Interesse am medizinischen Bereich.Von 1993 bis 1996 absolvierte ich eine Ausbildung an der staatlichen Schule für Physiotherapie der Stiftung Friedrichsheim in Frankfurt, wo ich den ersten Kontakt mit Osteopathie hatte.

Von 1996 bis 2002 studierte ich Osteopathie am College Sutherland in Schlangenbad, gleichzeitig studierte ich von 1998 bis 2000 Humanbiologie an der Phillips-Universität-Marburg und machte meine Prüfung zum Heilpraktiker 2001. Postgraduierte Fortbildung im Bereich der Osteopathie folgten. Von 2001 bis 2006 war ich Assistent für parietale Osteopathie und von 2006 bis 2011 Dozent für Anatomie am College Sutherland.

Im November 2008 belegte ich den Master-Studiengang für Osteopathie an der Donau-Universität Krems.

2012 Aus- und Weiterbildungen im Bereich "Fasziales System", u.a. bei Dr. Robert Schleip (Universität Ulm) und Thomas Myers  („Kinesis Myofascial Integration“ Maine/USA)

Seit 2014 in Ausbildung in „Klinischer Psycho-Neuro-Immunologie“ in München

Sie erreichen mich unter

besch[at]frankfurt-osteopathie.de

Isabelle Greco
Osteopathie / Kinderosteopathie

Weitere Informationen

Direkt nach meinem Abitur habe ich mein 5 jähriges Vollzeitstudium der Osteopathie am College of Osteopathic Medicine (GCOM) in Wiesbaden/Schlangenbad absolviert.

Im Anschluss habe ich meine Erlaubnisurkunde zur Führung des Titels “Heilpraktikerin” vom Gesundheitsamt in Bad Homburg v. d. Höhe  erhalten.

Das Thema meiner Diplomarbeit des GCOM lautete „Einfluss des Hatha Yoga auf die Statik des menschlichen Körpers aus osteopathischer Sicht“.

In diesem Zusammenhang absolvierte ich im „International Sivananda Yoga Vendanta Centre“ in Reith in Österreich meine internationale Yogalehrerin-Lizenz.

Zum Wohle des Patienten integriere ich, bei Bedarf, individuell angepasste und unterstützende Yogaübungen in meine osteopathische Behandlung.

An der sportmedizinischen Universität in Frankfurt am Main bildete ich mich im „Flexotaping Myofasziales Kinesiology Taping“ fort.

Im Jahr 2014 habe ich meine 2 jährige postgraduierte Kinderosteopathie-Ausbildung in Berlin erfolgreich absolviert.

Seit 2015 besitze ich, vom Verband der Osteopathen in Deutschland (VOD e.V.), die Lizenz zum führen des Qualitätssymbols: "osteopathische Behandlung von Kindern".??

Noch im selben Jahr habe ich in Köln bei Dr. Ulrich Randoll das Zertifikat: "Theorie und Praxis der Matrix-Rhythmus-Therapie" erhalten und integriere, bei Bedarf, in meine osteopathische Behandlung das Matrix-Konzept in Zusammenarbeit mit dem Matrixmobil®.

Von November 2014 bis Oktober 2015 habe ich erfolgreich an der postgraduierten Fortbildung des “Faziendistorsionsmodells (FDM) nach Stephen Typlados D.O.” am Modul 1-3 der European FDM Association in Bad Rothenfelde und in Köln teilgenommen.

Im Juli 2016 erlangte ich nach erfolgreicher Teilnahme an den Lehrgängen der Gesellschaft für die Fort- und Weiterbildung in Sportmedizin, Physiotherapie und Trainingswissenschaften (spt-education) und nach erfolgreichem Abschluss meiner Abschlussprüfung den Titel: “Ernährungsberaterin” der spt-education in Frankfurt.

Auch zertifizierte ich mich noch im selben Jahr in “Neuraltherapie und Injektionstechniken” im Rahmen der Paracelsus-Seminare & Fachqualifikationen in Frankfurt.

Sie können mich gerne persönlich unter folgender E-mail Adresse erreichen: 

greco[at]frankfurt-osteopathie.de

 

 

Sandra Müller
Osteopathie / Sportwissenschaft

Weitere Informationen

 

Nach meinem Abitur studierte ich an der Deutschen Sporthochschule Köln Sportwissenschaften mit dem Schwerpunkt Therapie, Rehabilitation und Prävention. 2008 schloss ich dieses als Dipl.-Sportwissenschaftlerin ab. Anschließend bildete ich mich in den Bereichen Rückenschule (KddR), Medizinische Trainingstherapie (BAR), Nordic-Walking (DSHS) und Sportmassage (DSHS) fort. Während meiner beruflichen Tätigkeit in einem orthopädisch-traumatologischen Therapiezentrum lernte ich die Osteopathie kennen und entschied ich mich für die Vollzeitausbildung am German College of Osteopathic Medicine in Schlangenbad. Begleitend dazu legte ich die Heilpraktiker Prüfung ab und bin seit 2013 als freiberufliche Osteopathin tätig. Persönlich erreichen können Sie mich über die folgende Email-Adresse: mueller[at]frankfurt-osteopathie.de  

Steffanie Witt
Osteopathie

Jürgen Bergmann
Osteopathie